Category: Blick zurück

Selbsttest im Sattel: Mit dem Rad nach Hamburg

Radfahren ist nicht meins. Zumindest war es das nie. Wer wie ich an einem Berg aufwächst, muss sein Fahrrad nämlich (zu) viel schieben. Darum habe ich seit meinem 15. Lebensjahr gar kein eigenes Rad mehr besessen. Bis ich mir Anfang 2020 ein E-Bike zugelegt habe, um zur Arbeit zu fahren. Und dann hat sich die

Mein Mai: Workout, Workshop und Meerblick

Der Mai ist einer meiner Lieblingsmonate. Und auch, wenn er sich in diesem Jahr nicht wirklich von seiner sonnigsten Seite gezeigt hat, sind wir wieder ganz gut miteinander ausgekommen ;). Für mich gab es jede Menge Training – für Kopf, Kraft und Kondition. Belohnt wurde ich dann mit einem meiner Lieblingsmomente im Mai: einem Tag

Mein April: neuer Content, neue Struktur und Trainingsstart

Neue Fotos, neuer Content, neue Struktur: Das war mein April in Kurzform. Hinter diesen Stichpunkte verbergen sich jedoch lange Prozesse, die ich vor einiger Zeit angestoßen und – ehrlich gesagt – immer wieder vor mir hergeschoben habe. Doch so ganz langsam kommt Bewegung in das Ganze. Und in mich. Ich habe den April wirklich genutzt,

Mein März: Theaterflair, Fotoshooting und Onlinekurse

Langsam öffne ich die schwere Tür, gehe ein paar Schritte in den Saal, blicke auf die leeren Reihen im Parkett. Ich suche mir einfach eine aus, setze mich und schaue auf die Bühne. Die ist so leer wie die Plätze um mich herum. Natürlich fühlt sich das irgendwie falsch an – ein leeres Theater. Und

Ein Jahr Corona: Stillstand, Stress und anderes Arbeiten

Vor fast genau einem Jahr saß ich im Zug. Ich war auf dem Weg zu einem Texter-Workshop in Berlin: kreatives Schreiben. Die Weiterbildung ist bis heute meine letzte Präsenzveranstaltung. Damals, Mitte März 2020, wusste ich das natürlich noch nicht. Aber ich ahnte, dass sich angesichts der kontinuierlichen Ausbreitung des Corona-Virus etwas ändern würde. Noch einen

Mein Februar 2021: Viel Theaterliebe und Winterwonderland

Dafür, dass dem Februar ja ein paar Tage fehlen, war in dieser Zeit bei mir dennoch ganz schön viel los. Es gab einige spannende Projekte (von denen ich euch in Zukunft auch auf diesem Blog ab und an mal erzählen möchte), das übliche Auf und Ab bei „Homeschooling meets Homeoffice“ und dazwischen viel Zeit im

Mein Januar 2021: Neues Logo und Zoom-Geburtstag

Kaum hat das neue Jahr begonnen, sind die ersten vier Wochen auch schon wieder vorbei. Und obwohl es doch eher ein kalter, nasser, grauer Monat mit kleinen Schneelücken gewesen ist, war der Januar für mich ein Feiermonat. Und das gleich in dreifacher Hinsicht: Ich bin seit fünf Jahren selbstständig, konnte endlich mein neues Logo vorstellen

5 Jahre tencate: Erstes Jubiläum als Freiberuflerin

Es gibt etwas zu feiern – auch wenn ich selbst es gar nicht wirklich auf dem Schirm hatte: Seit fünf Jahren bin ich mit tencate. selbstständig. Ein kleines Jubiläum, das völlig unbemerkt an mir vorbeigerauscht wäre, hätte ich nicht vor ein paar Tagen eine Nachricht von LinkedIn in meinem Postfach gehabt. Einer meiner Kontakte gratulierte

Mein Dezember: Moodboards und Corona-Weihnacht

Der Dezember war in den vergangenen Jahren wahrscheinlich der stressigste Monat für mich: Laufende Projekte müssen noch vor dem Jahreswechsel abgeschlossen, Weihnachtswünsche für Kunden und Kundinnen verfasst und verschickt und beruflich die Weichen für das neue Jahr gestellt werden. Nicht zu vergessen die Advents- und Weihnachtsfeiern, Wichteltreffen oder Adventsfenster von Sport- und Fördervereinen oder Schulen.

Mein Jahresrückblick 2020: Von Neuanfang zu Neuanfang

Was für ein Jahr. „Es war ein anderer Sommer. Es war ein anderes Jahr. Kopfüber, seltsam, nichts wie es war“ singen Silbermond in ihrem Song „Ein anderer Sommer“. Und das stimmt. 2020 hat uns herausgefordert, sicherlich auch überfordert und ganz oft aufgefordert: sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Zu erkennen, was wichtig ist. Sich Zeit

Mein November: Bildsprache und Biertasting

Ich muss ganz ehrlich sagen: Im November ist nicht wirklich viel passiert. Zumindest hatte ich den Eindruck, als ich die letzten vier Wochen einmal durchgegangen bin und meine Fotos durchgescrollt habe. Beim genaueren Nachdenken habe ich dann aber schnell gemerkt: Doch. Ist es. Nur hat alles eher am Schreibtisch und im Haus stattgefunden. Was zum

Mein Oktober 2020: Claimpremiere und (Industrie)Kultur

Schon wieder ein neuer Monat. Unglaublich. Wo ist der Oktober eigentlich geblieben? Gut, dass ich mir einen monatlichen Blog-Rückblick vorgenommen haben. Das hilft mir, etwas genauer auf die letzten Wochen zu blicken – und ihr bleibt ein wenig auf dem Laufenden. Denn auch wenn es sich nicht wirklich so anfühlt: Es ist doch eine ganze

Mein September 2020: Neuanfang und Wiedersehen

Es tut sich zurzeit unheimlich viel bei mir – der Kalender ist voll und mein Kopf ist es auch ;). Daher sind die letzten Wochen nur so verflogen. Also wird es Zeit, einmal anzuhalten und zurückzublicken. Schließlich hatte der Monat September das ein oder andere Highlight für mich parat: einen lang geplanten Neuanfang zum Beispiel

1 2 3